Westliche Keiljungfer (Gomphus pulchellus)

 

Lebensraum:
Für Flussjungfern untypischer weise nicht nur an Fließgewässern, sondern auch an großen Seen und Teichen anzutreffen.

Flugzeit:
Mai bis Juli

Gefährdet:
ja - Vorwarnliste

Bestimmungsmerkmale Männchen:
Gelb-schwarze Zeichnung, gelb-schwarze Beinchen und wie alle Flussjungfern, weit voneinander getrenntes Augenpaar. Kein wesentlich verdickter Hinterleib. Hinterleibsanhänge stehen weit nach außen ab.


Männchen

 


frisch geschlüpftes Männchen

Dieses herrliche Exemplar ist erst vor kurzem geschlüpft. Die Augen weisen daher auch noch nicht die typische Blau-Färbung auf.

 

Bestimmungsmerkmale Weibchen:
Ist etwas heller gefärbt als das Männchen und wie bei fast allen anderen Libellenarten auch, hat auch das Weibchen der Westlichen Keiljungfer ein deutlich breiteres Abdomen an den ersten Segmenten.


Weibchen