Die Flussjungfern (Gomphidae)

 

Die Flussjungfern sind sehr gut an den deutlich voneinander getrennten Augen und ihren schwarz-gelben und schwarz-grünen Körperfärbungen zu erkennen. Leider sind die Flussjungfern extrem selten geworden und hochgradig gefährdet. Sie stellen sehr hohe Ansprüche an ihren Lebensraum und halten sich überwiegend in der Nähe von Fließgewässern  auf.

 

 
Westliche Keiljungfer
(Gomphus pulchellus)
Gemeine Keiljungfer
(Gomphus vulgatissimus)
  Kleine Zangenlibelle
(Onychogomphus forcipatus)
Grüne Flussjungfer
(Ophiogomphus cecilia)