Kleines Granatauge (Erythromma viridulum)

 

Lebensraum:
Größere Seen und Teiche mit See- und Teichrosen und Schwimmblättern

Flugzeit:
Juni bis September

Gefährdet:
im Süden kaum gefährdet

Bestimmungsmerkmale Männchen:

Von allen anderen blaugefärbten Schlanklibellen leicht durch die roten Augen zu unterscheiden. Diese Art ist lediglich mit dem Großen Granatauge zu verwechseln, das KLEINE Granatauge hat allerdings eine "X-Zeichnung" auf dem letzten Abdomensegment und ist auch etwas kleiner als das Große Granatauge.


Männchen

 


Männchen

Dieses Bild soll den Unterschied zwischen dem Großen und dem Kleinen Granatauge nochmals verdeutlichen. Wie oben beschrieben, fehlt bei dem Großen Granatauge das "X" auf dem letzten Abdomensegment.

 

Bestimmungsmerkmale Weibchen:

Die Körperfarbe ist für gewöhnlich grün und die Augen zeigen eine deutlich geringere Rotfärbung, als die der Männchen. Es gelten die gleichen Bestimmungsmerkmale wie beim Weibchen des Großen Granatauges, allerdings hat das Weibchen des Kleinen Granatauges ein weniger stark schwarz gefärbtes Abdomenende (aussagefähiges Bild folgt hoffentlich noch!).


Pärchen bei der Eiablage