Gemeine Heidelibelle (Sympetrum vulgatum)

 

Lebensraum:
Stehende Gewässer jeder Art

Flugzeit:
Juli bis November

Gefährdet:
nein

Bestimmungsmerkmale Männchen:

  • Hinterleib keulenförmig verdickt
  • gelbe oder braune Streifen auf den Beinen
  • schwarze Zeichnung auf der seitlichen Brust
  • schwarze Zeichnung auf dem Hinterleib
  • Querbinde über der Stirn verläuft noch ein Stück an den Augen herab
  • KEINE Flecken auf den Flügeln


Männchen

 


Weibchen

Bestimmungsmerkmale Weibchen:

In jungen Wochen gelb gefärbt, kann im Laufe ihres Lebens später auch braun und sogar rötlich aussehen. Der Legebohrer steht im 90°-Winkel ab, im Gegensatz zum Weibchen der Großen Heidelibelle, bei der der Legebohrer schräg absteht.

 

Die Paarung der Heidelibellen findet meistens am Boden oder in niedriger Höhe auf Gräsern statt.

Nach der Paarung fliegen Männchen und Weibchen im Tandem über das Wasser und werfen die Eier des Weibchens mit wippenden Bewegungen ab.


Paarung