Die Segellibellen (Libellulidae)

 

Obwohl die Segellibellen zu den Großlibellen zählen, sind manche ihrer Vertreter kleiner als die Kleinlibellen (z.B. Schwarze Heidelibelle oder Gemeine Heidelibelle im Vergleich zur Weidenjungfer oder den Prachtlibellen, die Vertreterinnen der Kleinlibellen sind). Die Familie der Segellibellen ist die wohl artenreichste der Großlibellen. Allein von den Heidelibellen (Sympetrum) gibt es in Deutschland neun verschiedene Vertreter!

Ganz im Gegensatz zu den Edellibellen zählen sie (für den Fotografen glücklicherweise! ;-)) nicht zu den ausdauerndsten Fliegern und sind oftmals leicht ansitzend zu fotografieren.

 

Gemeine Heidelibelle
(Sympetrum vulgatum)
Große Heidelibelle
(Sympetrum striolatum)
Blutrote Heidelibelle
(Sympetrum sanguineum)
Schwarze Heidelibelle
(Sympetrum danae)
Gebänderte Heidelibelle
(Symp. pedemontanum)

 

Gefleckte Heidelibelle
(Sympetrum flaveolum)
Südliche Heidelibelle
(Sympetrum meridionale)
Frühe Heidelibelle
(Sympetrum fonscolombii)
Feuerlibelle
(Crocothemis erythraea)
Vierfleck
(Libellula quadrimaculata)

 

Großer Blaupfeil
(Orthetrum cancellatum)
Kleiner Blaupfeil
(Orthetrum coerulescens)
Südlicher Blaupfeil
(Orthetrum brunneum)
Plattbauch
(Libellula depressa)
Kleine Moosjungfer
(Leucorrhinia dubia)